Willkommen in der Welt der Conni Maly :-)

Unter Projekte findest du Infos zu meinen Musikgeschichten


Maly Macht Musik (Aktuelle CD & Band)

Lava 303 (Party Live Act)

Lover 303 (mit Mani Neumeier am Schlagzeug)

The Slags (90 Girl Rock Band Unplugged)

Cyberchill 3000, Der Berg groovt (Jam Projekte )

Musik Conni (Kindermucke)

Kraut und Rüben MUSIK
Elektro & Goa, Indie Rock & Riotgirl, Singer- Songwriter,
Folklore , Chill Out, Kinderlieder, Remixe
alles mit dabei...:-)


Viel Spass …!

English/International Page

Meine Geschichte ...

Herzbergfestival

Ich heisse Conni Maly und ich mache Musik oder besser gesagt „Musik und Bewegung“.
Musik bewegt Menschen, bringt sie zusammen, inspiriert...!
Sie ist Kommunikation und geht über Grenzen hinweg. Sie schafft Verbindung zwischen den Menschen und Verbindung zum großen Ganzen, wo wir alle miteinander verbunden sind.
Ausserdem hat Musik für mich auchdie wichtige Funktion, Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle zu verarbeiten und zu teilen. Mein Studio ist meine kleine Höhle, wo ich mich zurückziehen kann von der Welt, einfach nur für mich was machen, experimentieren, kreativ sein, dazu lernen ...

Musik und Bewegung das heisst: Ich mache Musik auf Parties und Festivals und spiele elektronische Tanz-Musik mit E-Gitarre und Texten oder ich gehe in verschiedene Kindergärten mit meiner akustischen Gitarre und spiele Kindermusik, bei der die Kinder singen lernen und sich austoben können.
Und ich spiele auch gerne für „Bewegungen“ im gesellschaftlichen Kontext: Hausprojekte und Hausbesetzungen, Gathering of the Tribes, Peoples Global Action, Queer Belgrad, Ladyfest, Occupy Frankfurt, Blockupy usw. Wenn es darum geht, zusammen zu kommen, um etwas zu bewegen, zu initiieren, zu verändern... Das macht mir Spaß, weil sich da was bewegt...!

Ich bin in Regensburg an der Donau geboren und meine Eltern und Großeltern kommen aus Ostbayern und Böhmen.
Dort kam ich musikalisch mit Domspatzen, bayrischer Volksmusik, Karl Orff und frühmusischer Erziehung, Blockflöte, Klavierunterricht, Kirchenchor, Männergesangsverein (auf Amerika Tournee!) etc. in Berührung.
Und mit 16 habe ich dann angefangen E- Gitarre zu spielen, natürlich aus Liebeskummer, Weltschmerz und Rebellion, so wie es sich gehört. Hardrock/Metal, Hippiesmusik und Gipsy Swing…

Meine Lehrjahre hatte ich nach dem Abi in der Girlrockband The Slags, wegen denen ich 1992 extra nach Frankfurt am Main gezogen bin. Das war mein "Rock n Roll Internat", verbunden mit einem Künstlervertrag bei Sony Music und BMG, eine harte Schule mit den Mädels und den Majors, bei der ich aber viel gelernt habe. Und es war auch eine wichtige Erfahrung in großen Studios aufzunehmen, viel auf Tour zu sein, mehrere CDs zu veröffentlichen und am Rande auch Teil einer Bewegung zu sein, die damals Riot Girl hieß. Weil wir uns nicht in die Musik reinreden lassen wollten, haben wir 1994 Sony verlassen und sind zu Subway Records gewechselt.

1996 kam dann meine Party Phase. In der Rockmusik hat sich nicht wirklich was bewegt, und ich wollte einfach mal raus und feiern gehen, neue Leute kennenlernen, Spaß haben, tanzen, tanzen, tanzen…
Und so bin ich in der Untergrund Partyszene gelandet, mit neuer Musik und damals viel Bewegung drin und habe angefangen mit Atari, Sampler und der MC 303 zu experimentieren.
1997 gründete ich mit der MC303 und dem Rest der Slags Lava Enterprise und 1998 gingen wir dann mit Lava 303 und Nova Drive endgültig getrennte Wege.


Lava 303 war von Anfang an eine Revolte gegen die „Normalität“ und angeblichen Zwänge des Musikbetriebs, ein Independent Projekt und meine Selbstbefreiung. Gema feiern statt Gema und Zessionen an Multis zahlen..!
Die Musik ist dabei eine Fusion aus elektronischer Musik, E-Gitarre, Texten, Samples und Geschichten. Ich kann diese Musik als Live Act solo oder mit Band spielen.
Seit 2001 habe ich mit Lava 303 eine Schallplatte, drei CD-Alben und eine Remix Compilation produziert und veröffentlicht. Unter dem Label "Playground Productions" arbeite ich mit verschiedenen Labels und Vertrieben zusammen. (mehr unter www.acidrocknroll.org)

Mit Lava 303 habe ich meinen eigenen repetitiven, psychedelischen Gitarrenstil gefunden, der vorallem auf der freien Improvisation basiert.
Ich liebe die Jamsessions, die Improvisation, das Spielen einfach aus dem Moment heraus, das Denken abschalten und einfach dem Flow folgen. Improvisation spiele ich auch mit Mani Neumeier, dem Schlagzeuger von GuruGuru, mit dem ich seit 13 Jahren das sporadische Projekt Lover 303 mache.
Lover 303 hat diesen Sommer ( 2013) sogar wieder eine neue CD gemacht: 2 Tage Jamsession mit Mani und Member in dem wunderschönen Performance Studio am Frankfurter Berg.

Ausserdem mache ich auch Musik in Kindergärten. Es ermöglicht mir als Mama von 2 Kindern, familienfreundliche Arbeitszeiten zu haben und mit den eigenen Musikprojekten kommerziell unabhängig zu bleiben. Und es ist schön, mit Kindern aus aller Welt in Frankfurt Musik zu machen und ich habe dabei viel über Entertainment gelernt :-)



In den Kitas habe ich meine Stimme als neues Instrument entdeckt und angefangen zu singen und immer mehr Texte zu schreiben, was wiederum auch zu recht vocal-lastigen Lava 303 Produktionen und neuen Projekten geführt hat, "Conni Acoustic" oder jetzt Maly Macht Musik mein neues Album 2016.
Dabei kehre ich auch wieder mehr zu meinen Roots Blues und Swing zurück und das macht grad ziemlich viel Spass. Das ist auch was für eher "gemütliche" Veranstaltungen: Flohmarkt, Cafe, Strasse, Strand,Ambiente...


Ausserdem spiele ich noch Djembe, Bass, Schlagzeug, Synthies.. Mit Computerprogrammen wie Cubase oder Nuendo mache Musikproduktionen in meinem Homerekording Studio. So sind auch die Lava 303 CDs entstanden: Alleinerziehende Mutti sitzt zu Hause und macht Sound. Da ist natürlich Ärger mit den Nachbarn vorprogrammiert. Deswegen geh ich auch gern mal in andere Studios, vorallem dann wenn´s laut werden soll. Meine grosse Liebe ist nämlich immer noch die E-Gitarre (z.B. "mein Baby ", die Gibson ES 335) und mein toller alter 800er Marshall (Yeah!!!)
Bei grösseren Gigs begleiten mich FeuerkünstlerInnen, wie z B. Tanzlicht K oder meine Wohnprojekt Schwester Karumpel, die sich auch gern mal als dreibusige schwarze Göttin mit Hörnern oder als Finanzblase verkleidet.
Zu besonderen Anlässen spielen wir auch mit der Lava 303 Band: das sind der Member am Bass, Chris mit akustischer Gitarre, Bine von den Slags als 2.Sängerin und Max "das Industriegebiet" unser voll berühmter Grufti Schlagzeuger. Zusammen mit der Performance Gruppe ist das dann ein richtiges Showprogramm!



Weiterhin bin ich im Frankfurter Untergrund, in unserem Wohnprojekt am Frankfurter Berg und in unserem Verein Playground eV aktiv, mache derzeit Musikprojekte in diversen Flüchtlingseinrichtungen und arbeite an meinem kleinen Piratenlabel Playground Productions.

Ich bin zwar ziemlich beschäftigt mit Kinder, Karriere und Kultur
ABER um nicht DURCHZUDREHEN, MUSS ICH HIER regelmässig mal RRRRRRRAUS...!

Von daher freu ich mich über Bookinganfragen für meine/unsere Bands
für tolle Veranstaltungen und fett Gage :-)
Und wenn ihr kein Geld habt, dann seid halt arm, aber sexy
oder wenigstens soli mit irgendwas... :-)

Pfeil

Lebenslauf

Mein Lebenslauf ist auch für mich sowas wie ein Überblick über mein Leben.
Hier kann man ihn nachlesen.

Pfeil

Pressetexte

"..Sage noch mal jemand, es gäbe in Deutschland keine innovative Musiker(innen) ..."

"..Conni aka Lava 303 produziert Grundbausteine für den Prozess der extremen Selbsterfahrung, bei der sich Engel und Dämone, Herr und Frau GOTT begegnen und ekstatische Gefühle das Prinzip der Vollständigkeit erschließen...."

"...Lava 303 combines the druggy subcultures of rock and electro into something rather unique, although she is not the first to experiment in this territory. Hawkwind and Ozric Tentacles have tried likewise mergers, and it goes without saying that Lava 303 can be counted successfully among their ranks..."

".. Lava 303 and Conni have created a truly original work that should be checked out by everyone who likes their music full of strange vibes, twists and unexpected turns. .."

"..Lava 303 klingt nach einer Band, die schwer rockt, doch weit gefehlt, Lava 303 ist im Grunde nur die Produzentin und Musikerin Constanze (Conni) Maly, die mit ihrem Hauptinstrument, dem Roland MC 303 das Grundgerüst, den Groove bildet und mit Gitarre, Sprechgesang, O-Tönen und Samples alles zu einem großen Electro-Song verquirlt, mal mehr technolastig, mal mehr gitarrenlastig, aber immer tanzbar und vor allem in den Texten meist sehr politisch. ..."

"...Mit ihrem ureigenen Projekt Lava 303 zieht die Multiinstrumentalistin und Sängerin alle Soundregister und bietet einen hochenergetischen Crossover aus Krautrock, Electro, techno, Ethno ,SpacePop und Folk, der durch die Konsequenz , mit der sie die Missstände vorallem in den Grosstädten aufzeigt, überrascht..."

"Lebensentwurf
1992 kam Constanze Maly aus dem heimeligen Regensburg nach Frankfurt, um mit der All Girl Band The Slags für Furore zu sorgen. Nach deren Split 1998 widmete sich Conni unterschiedlichen eigenen Projekten, spielte u. a. mit Krautrock-Legende Mani Neumeier von Guru Guru... Lava 303 nennt sie sich, elektronische Tanz- & Trance- Musik mit psychedelischer E- Gitarre spielt sie. Das ist mehr als Musik, das ist auch Ausdruck eines alternativen Lebensgefühls..."

".Ein kruder Mix, der bestens funktioniert. Peaches trifft auf Bernadette La Hengst trifft auf 68 Geist. Macht Spass, strengt an, ist toll. Bringt den Denkapparat in Schwung. Und das Tanzbein.."

"..Die Elektokünstlerin Conni Maly schafft mit “Wunderbare Electrofrau” ein klaren Statement, unterlegt mit treibenden Tanzrhythmen, die dennoch nie vergessen lassen, das LAVA 303 eine Message vertritt und einen spannenden Beitrag zur Queer-Diskussion und -Aktivismus leistet...


"..Some of the tracks are a fusion of her style and contemporary electronic stuff which I would call 303Raumwohnung as it sounds for me sometimes like a popular band from Berlin..."

zitiert aus presseabteilung bei www.acidrocknroll.org